Über mich

Mein Leben - persönlich und privat!

Ich bin im Februar 1968 geboren und in der Elbmarsch im Landkreis Harburg aufgewachsen. Mein Zuhause war eine Polizeistation, genauer gesagt, die Polizeiaußenstelle Marschacht. Mein Vater war bis zu seiner Pensionierung Polizist und verantwortlich für den Einzelposten und "seine Bürger". In meinen ersten 10 Lebensjahren befand sich bei uns auf der Diele eines alten Bauernhauses das Vernehmungszimmer meines Vaters. Direkt angrenzend lagen unsere Kinderzimmer, genauso wie das Wohnzimmer und die Küche. Von frühester Kindheit an war ich es gewohnt, dass zu jeder möglichen und unmöglichen Zeit, Menschen mit verschiedensten Anliegen im Arbeitszimmer unseres Vaters saßen. Strafanzeigen wurden dort nicht selten mit Blick auf unsere herumliegenden Spielzeugbagger und Puppen erstattet. Diese Jahre waren offensichtlich sehr prägend, denn ich habe einen Bruder, der ebenfalls Polizist ist. Er lebt und arbeitet in Berlin.
Nach der Grundschulzeit in Marschacht bin ich in Geesthacht auf das Otto-Hahn-Gymnasium gegangen. Dort habe ich 1988 Abitur gemacht. Im direkten Anschluss daran habe ich mir meinen Traumberufs- wunsch erfüllt. Ich habe meine Ausbildung bei der Polizei Hamburg im mittleren Dienst bei der Schutzpolizei begonnen und abgeschlossen. Es folgten Verweilzeiten in der Bereitschaftspolizei und im damaligen Einsatzzug Mitte, einer speziellen Demonstrationseinheit.
 
Einige Zeit später konnte ich das Fachhochschulstudium zur Diplomverwaltungswirtin, Fachbereich Polizei anschließen.
Danach folgte mein Wechsel zur Kriminalpolizei. Bei weiteren Stationen auf St. Pauli, in Billstedt und in Bergedorf kamen meine beiden speziellen Fortbildungen für den Bereich der Jugendkriminalität und Beziehungsgewalt zur Anwendung. Bis zum Erhalt meines Mandats im Landtag habe ich  im Landeskriminalamt beim Staatsschutz gearbeitet.

Was meine Eltern mir mitgegeben haben, ist politisches Interesse und ein Verantwortungsgefühl gegenüber diesem Staat und seiner Gesellschaft. Deshalb bin ich 1999 in die SPD eingetreten. Es macht mir Freude, mich zu engagieren und damit die Zukunft mitzugestalten. Als Volkspartei sind wir mit unseren Themen (mehr erfahren) breit aufgestellt. Mir ist es wichtig, in unserer Gesellschaft niemanden abzuhängen, sondern Chancen und Wege zu eröffnen.

01 Die Elbe

Die Elbe ist das blaue Band, das sich durch mein Leben zieht. Hier bin ich groß geworden. Ich liebe es, am Elbstrand zu sitzen und zu lesen, in der Beach-lounge vom Strandkorb in den Sonnenuntergang zu schauen oder frühmorgens am Elbewan-derweg zu joggen.
´

02 Lesen

Sebastian Bergmann-Reihe von Rosenfeldt/Hjorth,

Carl Mörk-Reihe von Jussi Adler-Olsen,

Während die Welt schlief von Susan –Abulhawa,

Sarahs Schlüssel von Tatiana de Rosnay

03 Essen

Lammfilet mit Rosmarinkartof-feln und Broccoli (italienisch Art) oder auch mal Grützwurst mit Pellkartoffeln und Apfel-kompott…

04 Musik

Right now von Van Halen,

With or without you von U2,

Wire to Wire von One Republic,

Take me to Church von Hozier
Kurzbiographie
Parteilich

  •  1999 Eintritt in die SPD
  • 2000-2003 bürgerliches Mitglied im Sozialausschuss
  • Seit 2003 Ratsherrin
  • Von 2003-2013 Mitglied im Fraktionsvorstand
  • Von 2003-2013 stellv. Schulausschussvorsitzende
  • Mitglied im Planungsausschuss und stellv. Hauptausschussvorsitzende
  • Aufsichtsratsmitglied der Geesthachter Wohnungsbaugesellschaft WoGee
  • Mitglied der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Geesthacht
  • Seit Mai 2013 Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion
  • November 2015 – November 2017 stellv. Kreisvorsitzende
  • seit Mai 2017 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtags
  • stellv. Innenausschussvorsitzende
  •  Mitglied im Ausschuss Hamburg-Schleswig-Holstein
  •  Polizei- und sportpolitische Sprecherin, Sprecherin für die Metropolregion
  •  stellv. Mitglied im Petitionsausschuss
Persönlich

  • Geboren am 1968 in Buchholz in der Nordheide
  • evangelisch
  • Aufgewachsen in der Samtgemeinde Elbmarsch / Landkreis Harburg / Niedersachsen
  • 1988 Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium  in Geesthacht / Schleswig-Holstein
  • Hobbies: Joggen, Radfahren, Skilaufen, Lesen


Beruflich

  • 1988 Eintritt in die Hamburger Polizei
  • 1993 Fachhochschulstudium zur Diplomverwaltungswirtin, Fachbereich Polizei
  • verschiedene kriminalpolizeiliche Stationen auf St. Pauli, in Billstedt, Bergedorf und
  •   im Landeskriminalamt 7 (Staatsschutzabteilung Islamismus)
  • ausgebildete Jugend- und Beziehungsgewaltsachbearbeiterin
  • Kriminalhauptkommissarin






Share by: